Online als Chance

Das Internet feiert dieser Tage 25-jährigen Geburtstag. Jenes Internet, das die Welt des Handels auf den Kopf gestellt hat.

Online als Chance

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass ein Händler, der online nicht aufzufinden ist, für viele Kunden nicht existiert. Zahlreiche Studien und Befragungen belegen, dass sich nur noch eine Minderheit rein offline über Produkte informiert. Google hat sein Konsumentenbarometer jüngst veröffentlicht und dabei den ‚Local Shopper‘ berücksichtigt: ‚Local Shopper‘ ist ein Instrument, mit dem sich erkennen lässt, wer wann und wo, nach einem Geschäft sucht. Google hat im Zuge dessen gefragt, welche Informationen die Kunden im Internet finden wollen. Wenig überraschend sagten 50%, dass Sie den Preis bereits im Internet erfahren wollen. Spannender ist es, dass direkt folgend Informationen wie Öffnungszeiten oder Anschrift genannt wurden. Noch aufregender wird es, wenn google fragt, welche Kriterien wichtig sind, bei der Entscheidung in welches Geschäft man geht. Hier entscheidet nämlich mitnichten der Preis. Die Top 3 der Befragung lauten:

  1. Wertigkeit (35%)
  2. Nähe (34%)
  3. Qualität (31%)

Quelle: https://www.consumerbarometer.com/en/insights/?countryCode=DE

 

Selbst hinter den Topnennungen folgen mit Verfügbarkeit und Kundenbewertungen Kriterien, die nichts mit der Vergleichbarkeit der Preise verschiedener Geschäfte zu tun hat. Lediglich 21% der Befragten gaben an, dass der Preis am Ende entscheide. Was sagt uns diese Befragung? Der Weg des Kunden, vom Wunsch ein Produkt erwerben zu wollen, bis zum Kauf des Selbigen ist gepflastert von einigen Entscheidungen, etwa: Wo finde ich den nächsten Händler? Wie komme ich dort hin? Durchaus spielt es auch eine Rolle, welchen Preis man im Vergleich zu anderen Händlern anbieten kann, doch hier gilt, dass der Preis oftmals nur eine untergeordnete Rolle spielt.

Sehr viel wichtiger ist die Produktpräsentation, inkl. der Beschreibung, die Anschrift und die Verfügbarkeit. Also die Sichtbarkeit im Netz entscheidet darüber, ob ich wahrgenommen werde oder nicht. Die Befragung zeigt auch, dass das Internet zwar eine neue Form des Einkaufens mit sich bringt, aber vielmehr verdeutlicht sie, dass das Internet eine neue Form der Repräsentation seines Geschäfts und seiner Produkte erfordert.

Eine Tatsache, die in den Kopf und das Herz eines jeden Händlers Einzug halten muss. Besinnen wir uns auf die ureigenen Stärken. Füllen wir das Internet mit Leben, Persönlichkeit und Individualität.  Neben aller notwendigen Skepsis; betrachten wir es als Möglichkeit, nicht als Damoklesschwert.

Keine Kommentare vorhanden

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *
Sie können diese HTML-Tags und Attribute <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> nützen.
Close
Login